Leben, Essen, Schlafen

Schnipsel, Anregungen, Haltbares

Projekte, Aufgaben, Einfaches

Raspberry Pi Camera in Homekit einbinden

Raspberry Pi Camera in Homekit einbinden

UPDATE 19.01.2020:
Das Internet vergisst nie und doch fehlt irgendwann mal was. In unzähligen Anleitungen rund um MotionEye wird für ältere Raspberry Pis mit armv6 (erste Generation, Zero und Zero W) auf eine angepasste Version von NodeJS verwiesen. Diese lag lange Zeit auf http://node-arm.herokuapp.com/node_latest_armhf.deb bereit, heute aber leider nicht mehr. Danke Daniel für diesen Hinweis und auch für die Anmerkung, dass das Paket python-pillow noch fehlte. Um in das Vergnügen der Kamera in Homekit zu kommen, habe ich das Script angepasst, es läuft jetzt auch wieder für armv6 Geräte trotz Warnmeldungen durch und läuft. Ein weiterer Hinweis: Der beschriebene Ablauf ist für Raspbian Stretch und für Buster noch nicht getestet, bzw. übertragen worden. Vielleicht hat ja mal jemand eine Rückmeldung ob es da durchläuft?

Der Weg zur Tür ist etwas weit, um mal eben zu schauen was auf dem Hof los ist, habe ich die Idee einen Raspberry mit eigener Kamera einzusetzen. Viele andere Ansätze haben leider nicht wirklich zum Erfolg geführt. Und ganz nebenbei ist auch noch ein Abgreifen des Signals über den Browser möglich. Das ganze läuft mit HAP-NodJS Framework und motionEye.

Notwendig sind folgende Sachen:

  • Raspberry Pi
  • SD Karte mit einem aktuellen Raspbian
  • Netzteil
  • Raspberry Pi Camera Modul mit Flachbandkabel

Schritt 1

Raspberry Pi einrichten:
ssh, wifi, Kamera aktivieren, Memory Split auf mindestens 128MB

sudo modprobe bcm2835-v4l2
sudo reboot

Schritt 2

Installation:
Folgende Befehle abarbeiten:

cd /home/pi
sudo apt-get update
sudo apt-get remove node nodejs nodejs-legacy -y
sudo apt-get install git-core libnss-mdns libavahi-compat-libdnssd-dev -y
uname -m # bei armv6l folgendes
    wget https://nodejs.org/dist/v6.2.1/node-v6.2.1-linux-armv6l.tar.gz
    sudo mv node-v6.2.1-linux-armv6l.tar.gz /opt
    cd /opt
    sudo tar -xzf node-v6.2.1-linux-armv6l.tar.gz
    sudo mv node-v6.2.1-linux-armv6l nodejs
    sudo rm node-v6.2.1-linux-armv6l.tar.gz
    sudo ln -s /opt/nodejs/bin/node /usr/bin/node
    sudo ln -s /opt/nodejs/bin/npm /usr/bin/npm
# ansonsten
    sudo curl -sL https://deb.nodesource.com/setup_8.x | sudo -E bash -
    sudo apt-get install nodejs -y
    sudo npm install -g n
    sudo rm /usr/local/bin/node
    sudo rm -rf /usr/local/lib/node_modules/npm
    sudo n prune
    sudo n 8.2.1
# weiter im Text
sudo apt-get install gcc g++ make -y
sudo npm install -g node-gyp
sudo git clone --branch v0.4.27 https://github.com/KhaosT/HAP-NodeJS.git
cd HAP-NodeJS/
sudo rm -rf accessories/AirConditioner_accessory.js
sudo npm install

Schritt 3

motionEye installieren, dazu folgendes ausführen:

curl -sSL goo.gl/68K6gS | bash

Oder folgende Befehle abarbeiten:

cd /home/pi
sudo apt-get remove libavcodec-extra-57 libavformat57 libavresample2 libavutil55
sudo apt-get install libavutil55 libavformat57 libswscale3 -y
sudo apt-get install python-pip python-dev curl libssl-dev libcurl4-openssl-dev libmariadbclient18 libpq5 libjpeg8-dev mysql-common ffmpeg -y
sudo apt-get install python-pillow -y
sudo wget "https://github.com/Motion-Project/motion/releases/download/release-4.1/pi_stretch_motion_4.1-1_armhf.deb" #für Raspbian Stretch!
sudo dpkg -i pi_stretch_motion_4.1-1_armhf.deb
sudo rm -rf pi_stretch_motion_4.1-1_armhf.deb
sudo pip install motioneye
sudo mkdir -p /etc/motioneye
sudo cp /usr/local/share/motioneye/extra/motioneye.conf.sample /etc/motioneye/motioneye.conf
sudo mkdir -p /var/lib/motioneye
sudo cp /usr/local/share/motioneye/extra/motioneye.systemd-unit-local /etc/systemd/system/motioneye.service
sudo systemctl daemon-reload
sudo systemctl enable motioneye
sudo systemctl start motioneye
cd /home/pi/HAP-NodeJS
sudo npm install
sudo npm install node-cmd
sudo systemctl restart motioneye
cd /home/pi/HAP-NodeJS/lib/
sudo mv Camera.js OriginalCamera.bak
sudo wget https://goo.gl/VZZMYV -O Camera.js

Schritt 4

Kamera einrichten:

Im Browser die url des Raspberry Pis mit dem Port 8765 aufrufen, Anmeldung erfolgt als admin, ohne Passwort (Kann später geändert werden). Die Einrichtung der neuen Kamera erfolgt mit folgenden Parametern:

Camera type: Local MMAL Camera
Camera: VideoCore Camera

Schritt 5

Um das ganze zu automatisieren ist ein Autostart einzurichten:

cd ~
sudo npm install forever -g
sudo nano /start

Dort folgende Zeilen einsetzen und speichern:

sudo forever stopall
cd /home/pi/HAP-NodeJS
sudo forever start CameraCore.js

Anschließend folgendes ausführen:

sudo chmod +x /start
sudo nano /etc/rc.local

Und dort vor exit 0 folgendes einsetzen und speichern:

sudo sh /start

Abschließend einmal durchstarten. Jetzt kann die Kamera in Homekit eingebunden werden. Dazu in der Home App auf ‘+‘, ‘Gerät hinzufügen‘, ‘Code fehlt bzw. kann nicht gescannt werden?‘, Kamera auswählen und mit dem Code 031-45-154 einbinden. Fertig!

Quelle:  https://raspberrytips.nl/raspberry-pi-homekit-camera/

Update von motionEye durch:

sudo pip install motioneye --upgrade
sudo systemctl restart motioneye

Als Anhang die modifizierte Camera.js (als Download im Skript oben enthalten):

'use strict';

var debug = require('debug')('Camera');
var inherits = require('util').inherits;
var EventEmitter = require('events').EventEmitter;
var clone = require('./util/clone').clone;
var uuid = require('./util/uuid');
var Service = require('./Service').Service;
var Characteristic = require('./Characteristic').Characteristic;
var StreamController = require('./StreamController').StreamController;
var HomeKitTypes = require('./gen/HomeKitTypes');
var fs = require('fs');
var ip = require('ip');
var spawn = require('child_process').spawn;

module.exports = {
  Camera: Camera
};

function Camera() {
  this.services = [];
  this.streamControllers = [];

  this.pendingSessions = {};
  this.ongoingSessions = {};

  let options = {
    proxy: false, // Requires RTP/RTCP MUX Proxy
    disable_audio_proxy: false, // If proxy = true, you can opt out audio proxy via this
    srtp: true, // Supports SRTP AES_CM_128_HMAC_SHA1_80 encryption
    video: {
      resolutions: [
        [1280, 720, 30],
        [320, 240, 15]
      ],
      codec: {
        profiles: [0, 1, 2], // Enum, please refer StreamController.VideoCodecParamProfileIDTypes
        levels: [0, 1, 2] // Enum, please refer StreamController.VideoCodecParamLevelTypes
      }
    },
    audio: {
      comfort_noise: false,
      codecs: [
        {
          type: "OPUS", // Audio Codec
          samplerate: 24 // 8, 16, 24 KHz
        },
        {
          type: "AAC-eld",
          samplerate: 16
        }
      ]
    }
  }

  this.createCameraControlService();
  this._createStreamControllers(2, options);
}

Camera.prototype.handleSnapshotRequest = function(request, callback) {
  // Image request: {width: number, height: number}
  // Please override this and invoke callback(error, image buffer) when the snapshot is ready

  let resolution = request.width + 'x' + request.height;
  var ffmpegImageSource = "-i http://localhost:8765/picture/1/current/"
  var imageSource = ffmpegImageSource !== undefined ? ffmpegImageSource : this.ffmpegSource;
  let ffmpeg = spawn('ffmpeg', (imageSource + ' -t 1 -s '+ '1280x720' + ' -f image2 -').split(' '), {env: process.env});
  var imageBuffer = Buffer(0);

  ffmpeg.stdout.on('data', function(data) {
    imageBuffer = Buffer.concat([imageBuffer, data]);
  });
  ffmpeg.on('close', function(code) {
    callback(undefined, imageBuffer);
  });
}

Camera.prototype.handleCloseConnection = function(connectionID) {
  this.streamControllers.forEach(function(controller) {
    controller.handleCloseConnection(connectionID);
  });
}

Camera.prototype.prepareStream = function(request, callback) {
  // Invoked when iOS device requires stream

  var sessionInfo = {};

  let sessionID = request["sessionID"];
  let targetAddress = request["targetAddress"];

  sessionInfo["address"] = targetAddress;

  var response = {};

  let
videoInfo = request["video"];
  if (videoInfo) {
    let targetPort = videoInfo["port"];
    let srtp_key = videoInfo["srtp_key"];
    let srtp_salt = videoInfo["srtp_salt"];

    let videoResp = {
      port: targetPort,
      ssrc: 1,
      srtp_key: srtp_key,
      srtp_salt: srtp_salt
    };

    response["video"] = videoResp;

    sessionInfo["video_port"] = targetPort;
    sessionInfo["video_srtp"] = Buffer.concat([srtp_key, srtp_salt]);
    sessionInfo["video_ssrc"] = 1;
  }

  let audioInfo = request["audio"];
  if (audioInfo) {
    let targetPort = audioInfo["port"];
    let srtp_key = audioInfo["srtp_key"];
    let srtp_salt = audioInfo["srtp_salt"];

    let audioResp = {
      port: targetPort,
      ssrc: 1,
      srtp_key: srtp_key,
      srtp_salt: srtp_salt
    };

    response["audio"] = audioResp;

    sessionInfo["audio_port"] = targetPort;
    sessionInfo["audio_srtp"] = Buffer.concat([srtp_key, srtp_salt]);
    sessionInfo["audio_ssrc"] = 1;
  }

  let currentAddress = ip.address();
  var addressResp = {
    address: currentAddress
  };

  if (ip.isV4Format(currentAddress)) {
    addressResp["type"] = "v4";
  } else {
    addressResp["type"] = "v6";
  }

  response["address"] = addressResp;
  this.pendingSessions[uuid.unparse(sessionID)] = sessionInfo;

  callback(response);
}

Camera.prototype.handleStreamRequest = function(request) {
  // Invoked when iOS device asks stream to start/stop/reconfigure
  var sessionID = request["sessionID"];
  var requestType = request["type"];
  if (sessionID) {
    let sessionIdentifier = uuid.unparse(sessionID);

    if (requestType == "start") {
      var sessionInfo = this.pendingSessions[sessionIdentifier];
      if (sessionInfo) {
        var width = 1024;
        var height = 600;
        var fps = 30;
        var bitrate = 250;

        let videoInfo = request["video"];
        if (videoInfo) {
          width = videoInfo["width"];
          height = videoInfo["height"];

          let expectedFPS = videoInfo["fps"];
          if (expectedFPS < fps) {
            fps = expectedFPS;
          }

//          bitrate = videoInfo["max_bit_rate"];
        }

        let targetAddress = sessionInfo["address"];
        let targetVideoPort = sessionInfo["video_port"];
        let videoKey = sessionInfo["video_srtp"];

        let ffmpegCommand = '-re -i http://localhost:8081 -threads 0 -vcodec h264_omx -an -pix_fmt yuv420p -r '+ fps +' -f rawvideo -tune zerolatency -vf scale='+ width +':'+ height +' -b:v '+ bitrate +'k -bufsize '+ bitrate +'k -payload_type 99 -ssrc 1 -f rtp -srtp_out_suite AES_CM_128_HMAC_SHA1_80 -srtp_out_params '+videoKey.toString('base64')+' srtp://'+targetAddress+':'+targetVideoPort+'?rtcpport='+targetVideoPort+'&localrtcpport='+targetVideoPort+'&pkt_size=1378';
        let ffmpeg = spawn('ffmpeg', ffmpegCommand.split(' '), {env: process.env});
        this.ongoingSessions[sessionIdentifier] = ffmpeg;
      }

      delete this.pendingSessions[sessionIdentifier];
    } else if (requestType == "stop") {
      var ffmpegProcess = this.ongoingSessions[sessionIdentifier];
      if (ffmpegProcess) {
        ffmpegProcess.kill('SIGKILL');
      }

      delete this.ongoingSessions[sessionIdentifier];
    }
  }
}

Camera.prototype.createCameraControlService = function() {
  var controlService = new Service.CameraControl();

  // Developer can add control characteristics like rotation, night vision at here.

  this.services.push(controlService);
}

// Private

Camera.prototype._createStreamControllers = function(maxStreams, options) {
  let self = this;

  for (var i = 0; i < maxStreams; i++) {
    var streamController = new StreamController(i, options, self);

    self.services.push(streamController.service);
    self.streamControllers.push(streamController);
  }
}

14 Antworten auf “Raspberry Pi Camera in Homekit einbinden”

    1. Ich kenne mich leider nicht ganz so gut aus. Eine neuere Version von NodeJs v11.15.0 habe ich auf herkömmlichen weg kopieren können. Jedoch kommt damit die in dem Skript von QuickPi über HAP-Nodejs mitgelieferte CameraCore.js nicht zurecht. Da kommt es beim Testen zu Fehlern. Deswegen wollte ich es nochmal Schritt für Schritt nach der „alten“ Anleitung nachvollziehen.

      1. Das ist ja alles schon ein bisschen her, aber wenn ich mich richtig erinnere sind alle neueren Versionen von Node nicht mit armv6 kompatibel. Deshalb diese Ausnahme. Ich habe folgendes gefunden: https://nodered.org/docs/getting-started/raspberrypi

        Als Installation ist dort folgendes auszuführen: bash <(curl -sL https://raw.githubusercontent.com/node-red/linux-installers/master/deb/update-nodejs-and-nodered)

        wenn man sich das automatische Installationsscript näher anguckt, zieht es sich für den Fall armv6 eine eigene Version. Probier das mal aus und berichte.

        1. Hi. HAbe es heute mit Node-Red versucht… leider ohne Erfolg. Ich bekomme Motioneye einfach nicht ins HomeKit eingebunden. Der HAP startet einfach nicht. Habe auch nochmal versucht die NodeJS v8.2.1 über die CURL-TAR-CP Methode versucht…. leider ohne Erfolg. Gibt es irgendwo noch eine weitere Möglichkeit Motion auf einem Raspi Zero ins Homekit zu integrieren?

          1. Im Grunde ist das genau das, was ich mit gemacht und getestet habe und oben meinte…. quasi aus dem Netz herunterladen, auspacken, kopieren. Mit node -v und npm -v habe ich es auch getestet und es hat funktioniert… nur aus irgendeinem Grund ist es nicht mehr mit der Version von QuickPi (quasi dieser Anleitung) kompatibel. Beim Ausführen kommt es zu diversen Fehlermeldungen. Ich werde es nochmal durchspielen, allerdings mit der COPY-PASTe Variante und der Version 8.2.1 und die erste Fehlermeldung hier posten.

  1. Ich habe mal wieder komplett von vorn angefangen. Ich benutze einen Raspi Zero W v1.1. Als Image habe ich Stretch-Lite 2019-04-08 gewählt. Als NodeJS habe ich v8.2.1 installiert. NPM liegt in Version 5.3.0 vor. Habe es mit SUDO und superuser probiert. Beide Male erhalte ich bei dem letzten Schritt des ersten Scriptes “sudo npm install” eine Fehlermeldung: es beginnt mit der Warnung: npm WARN deprecated lodash-node@2.4.1: This package is discontinued. Use lodash@^4.0.0.
    dann kommen weitere Meldungen:
    gyp WARN EACCES user “root” does not have permission to access the dev dir “/root/.node-gyp/8.2.1”
    gyp WARN EACCES attempting to reinstall using temporary dev dir “/home/pi/HAP-NodeJS/node_modules/curve25519-n2/.node-gyp”

    Diese Meldungen wiederholen sich immer mal wieder.

  2. Ich habe das mal versucht nachzustellen, es sind immer nur WARN, niemals ERROR. hast du denn mal die Anleitung weiter verfolgt? Ich laufe leider, da ich keine andere SD Karte zur Hand hatte, in einen MemoryError beim Versuch MotionEye zu installieren, aber ansonsten läuft es druch.

  3. Also… habe es nochmal von grundauf mit neuem Setup und neuer SD Karte versucht. Ich bekam einen Fehler beim Versuch das Motion -Paket zu installieren… “..sudo dpkg …. motion.dep”… diesen Fehler konnte ich allerdings beheben, in dem ich vorher noch folgendes Paket nachinstalliert habe “sudo apt-get install python-pillow -y”, dann verlief die Installation durch. also mußte insgesamt 2 Änderungen durchgeführt werden: die Installation von NodeJS 8.2.1 und die Installation des python-pillow Paketes. …jetzt läuft es. Danke schonmal für eure Hilfe.

    Ich habe jedoch noch für den krönenden Abschluß eine weitere Frage: Ich würde gern noch die Motion Detection in Apple Homekit integrieren, nach dieser Vorlage (https://www.youtube.com/watch?v=yOGJfexTSZQ)… hier läuft zwar alles durch… allerdings bekomme ich kein Bild… dafür aber jede Menge unnötiger nicht vorhandener (Beispiel-) Smartgeräte. Irgendwelche Ideen?

  4. Ok.. Kommando zurück… es läuft nun alles fehlerfrei durch. Mein Fehler. Dachte ich bekomme ein zusätzliches Bild. Es funktioniert nun.. werde mir gleich erstmal das Image sichern. Vielleicht auch eine nette Erweiterung für euch. Dank euch alles für die Hilfe!!!

  5. Bei mir können die Packete für die Installation für Motion Eye im zweiten Schritt nicht gefunden werden:
    E: Unable to locate package libavcodec-extra-57
    E: Unable to locate package libavformat57
    E: Unable to locate package libavresample2
    E: Unable to locate package libavutil55

    E: Unable to locate package libavcodec-extra-57
    E: Unable to locate package libavformat57
    E: Unable to locate package libavresample2
    E: Unable to locate package libavutil55

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.